Gasthaus Grossvenediger - Prägraten - Virgental / Osttirol

 

ausgezeichneter Genusswirt  und  Diplomierter Weinakademiker  Gottfried Steiner

ausgezeichneter Genußwirt
Gottfried Steiner

 

 

laut Restaurantführer A la Carte ist das Gasthaus Großvenediger ein Geheimtipp!
 

Wir wurden vom
Gourmetführer:


A LA CARTE - 2016
AUSGEZEICHNET


Unser Restaurant zählt zu
den besten Genuss Adressen
in Österreich.

 

 Das Gasthaus Großvenediger aus Prägraten ist Weinwirt des Jahres 2015 für Tirol

Weinwirt des Jahres 2015!

 

 Gasthaus Großvenediger:

Genuss Wirt 2015/16

 

Genusswirt - Landessieger 2015/16 Gottfried Steiner

 

Empfehlen Sie uns weiter:

auf der Genussregion

 

 

Find us on Facebook

 

 

Bordeaux Verkostung Jahrgang 1996, Kralerhof in Leogang

Weinkeller 1996 Chateau Latour a Pomerol, Pomerol

 

Purpurrot mit bräunlicher Randzone Im Duft gebrannte Zuckernote, Hefe, animalisch Töne, Leder, Salbei, Schwarztee Töne und Kirschfrucht, im Geschmack feine Kirschfrucht, Apfelminze , Salbei und Kaffee, mittlere Struktur, zart Tanninbetont, am Gaumen cremig und lang. Dieser Wein zeichnet sich durch Eleganz und Seidigkeit aus. Trinken und genießen bis 2015, Punke 90, Verkostet April 2011

 

1996 Chateau Gazin 1996, Pomerol

rubinrot mit zart bräunlichen Rand, im Duft Weichsel, Blutorange, Maggiekraut, zart animalisch, leicht oxydativ und Noten von Leder, im Geschmack Kirsch, Apfelminze zarte , Kaffee, Salzig, würzige und erdig, am Gaumen feine Veilchennote und lang. Überzeugt durch viel Länge im Finale, aber Tanninbetont.

Warten 2017 bis 2022 Punkte 93, Verkostet April 2011

 

1996 Chateau Ausone, St. Emilion

dunkles granatrot mit Kirschroten Rand, im Duft Hagebutten, Teer, Havanna Tabak Note, im Geschmack, Weichsel, Kirsch und zarte Brombeerennote, Kräftiger Körper, Tanninbeton, und sehr lang und cremig im Finale. Weltklasse Wein, deutet seine Klasse am Gaumen an, seidig tänzelnd, Tannin muss noch ausreifen, Warten. 2015- 2022 Punkte 96

 

1996 Canon la Gaffeliere, St. Emillion

Rubin und Kirschrot mit zart bräunlichem Rand, im Duft Johannisbeeren , Erdig, und Havanna Tabaknote, im Geschmack rote Kirschfrucht, Rahmig und kräftiger Körper, Tanninbeton, Rahmig, harmonisch und lang ausklingend, nach 10 Minuten Wein kratzig am Gaumen und unausgewogen..

Warten 2016-2020 Punkte 89, Verkostet April 2011

 

1996 Smith Haute Lafitte, Graves

 

Kirschrot mit rubinroten Reflexen, im Duft Eichenholz , Schokonote, Moderne Stilistik, im Geschmack süße Mokkanote, Ricola und Himbeeren, mittlerer Struktur seidiges Tannin, mittlerer Körper, Tannin sind schon fast ausgereift, am Gaumen Himbeeren; Schokonote, mittelang ausklingend, Wein seidig aber zu hoher Holzeinsatz. Jetzt trinken bis 2017 Punkte 85 Verkostet, April 2011

 

1996 Haut Brion ,Graves

granatrot mit kirschroter Randzone, im Duft Himbeeren, Brombeeren und Tabak Noten, im Geschmack Himbeeren, Salbei ,Hagebutten und Weichsel, Kraftvoller Körper, Tanninbetont und sehr lang, Wein ist zu Beginn Rustikal nach 10 Minuten im Glas weicher zugänglicher aber Tanninbeton Warten 2018-2028 Punkte 90, am Trinkhöhepunkt höhere Note möglich

 

1996 Pichon Langueville Comtes de La Lalande, Pauillac

In der Farbe granatrot mit kirschroten Rand, Im Duft Himbeeren, Brombeeren, erdig zart animalisch, und Schokopralinennote, im Geschmack eichenholzwürzig, Tanninbetont und feine Kirschfrucht, am Gaumen lang ausklingend Moderner Stil der an die Neue Welt erinnert, überladen vom Holzeinsatz, Trinken bis 2019 Punkte 88 Verkostet April 2011

 

1996 Leoville Barton ,St Julien

granatrot mit bräunlicher Rand in der Farbe, im Duft Hagebutten, Veilchen Kirsch und Tabak und zart animalische Noten, im Geschmack Weichsel, Schoko erdig, rustikal, Körper und Tanninbetont, gute Länge. Wein Kraftbeton, verschlossen; Moderne Stilistik aber wenig Trinkspaß. Warten 2020- 2032 Punke 88 Verkostet April 2011

 

1996 Cos d’Estournel, St. Estephe

purpurrot in der Farbe, im Duft Milchrahmschokolade, Schwarzbeerennote und zart ledrig im Geschmack Kirsch, Salbei, Kokos und Schwarzbeerennote, Tanninbetont, Kraftvoller Körper, mineralisch und großartiges Finale. Weltklasse Wein der alles hat nur das Tannin muss noch abschmelzen, dann ein Hochgenuss Warten 2017- 2032 Punkte 97 am Höhepunkt 100 Punkt wahrscheinlich. Kaufen !!!

 

1996 Sociande Mallet, Haut Medoc

rubinrot mit kirschrotem Rand, Himbeeren, Brombeeren, Zigarrenkisten Duft, im Geschmack kräftige Schokonote, Kaffee, Kirsch und Weichselnote, Tanninbetont, Kräftiger Körper, am Gaumen Weichsel, Mokkanote, seidig, rahmig und sehr lang.

Himmlisch feine Duftnote, Tanninbetont, am Gaumen seidig und Finessenreich, Bravo! Warten 2018 bis 2026 Punkte 93 Am Höhepunkt 2 Punkte mehr möglich.

 

1996 Lafite Rothschild, Pauillac

dunkles granatrot mit festem Kern, in der Nase Korknote,

Holznote im Hintergrund, Kirsch Salbei, Bitterschokolade, im Geschmack Kirsch, Salbei, Rahmig, schokoladig am Gaumen tänzelnd finessenreich, cremig sehr, sehr lang, Ein Wein mit 100 Punkten, wenn nicht dieser Holz Ton wäre! Verkostet April 2011

 

1996 Gruaud Larose, St. Julien

dunkles rubinrot mit bräunlichen Rand, im Duft animalisch, Yasmin, Erdig; Moos, zarte Veilchennote, im Geschmack, Weichsel, Erdig, Kirsch, salzig, animalisch mittlere Struktur, weiches Tannin, am Gaumen cremig und sehr lang. Alter Stil von der Machart, man muss es mögen, aber sehr harmonisch große Länge am Gaumen. Jetzt trinken bis 2016 Punkte 93 Verkostet April 2011

 

1996 Latour Rothschild, Pauillac

granatrot mit bräunlicher Randzone, im Duft kräftige animalische Note,, zarte oxydativ, durch die Luftberührung kommen sehr feine Töne von Blaubeeren, Edlehölzern und Milchrahmschokolade durch, im Geschmack Kirsch,  Schwarzbeerennote, Apfelmelisse, und Schokoladenoten, kräftiger Körper und sehr Tanninbeton, am Gaumen kraftvoll, kompakt und lang. Ein Kraftprotz an Wein sehr verschlossen Warten. 2018 bis 2035 Punkte 92, Wenn sich alles harmonisiert höhere Note möglich. Verkostet April 2011-08-2011

 

1996 Phelan Segur, St. Estephe

rubinrot mit stark bräunlicher Randzone, im Duft Joghurt, Rote Rübennote, Rahmig, im Geschmack Weichsel, milchig, mittlere Struktur anklingendes Tannin, am Gaumen Schoko, Holler und Tomatennote, gute Länge. Wein in der Mitte unausgewogen, wenig Trinkspaß, es fehlt die Harmonie, in der Farbe sehr reif aber im Geschmack verschlossen, wenig Scharm und Trinkspaß. Warten 2018- bis 2025, Punkte 87 Verkostet April 2011

 

1996 Pontet Canet ,Pauillac

dunkles granatrot mit festem Kern, im Duft Kandis, gebrannter Zucker, Hefe und Stollwerk Note, im Geschmack‚ Blaubeeren, Kirsch Stollwerknote, kräftiger Körper, Tanninbeton, sehr hoch im Alkohol, lang am Gaumen. Extrahierter Wein, künstlich, am Gaumen Lang, aber es fehlt die Harmonie im Ganzen. Warten bis 2025 aber glaube wird wenig nützen. Punkte 85, Verkostet April 2011

 

1996 Leoville Poyferre, St. Julien

rubinrot mit zart bräunlicher Randzone, im Duft Mandel, Mokka und Eichenholzwürzig, im Geschmack Kirsch, Weichsel, Schokonote, kräftiger Körper, Tanninbetont, und lang am Gaumen. Im Duft sehr Modern, aber Tanninbeton, verschlossen, kein Trinkspaß. Warten. 2018-2030 Punkte 90 Verkostet April 2011

 

1996 Mouton Rothschild, Pauillac

dunkles granatrot in der Farbe, im Duft Weichsel, Tabak, Mokka, Kirschnote, im Geschmack zarte Mandelnote, Kirsch und Weichselnote, anklingendes Tannin, kräftige Struktur, Rahmig, seidige, cremig und sehr lang im Finale Bravo !!!

Trinken und Träumen bis 2025 Wein überzeugt sehr durch Eleganz, Harmonie, Facettenreichtum und Länge. Punkte 96 . Verkostet April 2011

 

1996 Grand Puy Lacoste ,Pauillac

rubinrot in der Farbe, zart bräunlicher Rand, im Duft Kirsch, Zwetschgen, zart Kaffee kräftige Schokonote, im Geschmack Kirsch, Weichsel, Eichenholzwürzig, kräftiges Tannin, am Gaumen Mittellang. Wein mit zuviel Holzeinsatz, es fehlt die Harmonie, ist überladen und macht wenig Trink Spaß. Warten 2017- 2027 Punkte 86 Verkostet April 2011

 

1996 Leoville Las Cases ,St Julien

rubinrot mit bräunlichen Rändern, im Duft Apfelessig, Kirschnote, und sehr süß, im Geschmack Kirsch Laub, die Säure ist sehr vordergründig, mittlere Struktur, weiches Tannin, mittlere Länge am Gaumen. Wein dominiert von der Säure, ausgezerrt am Ende. Austrinken. Punkte 80 Verkostet April 2011

 

1996 Pichon Langueville Baron, Pauillac

granatrot in der Farbe, im Duft Rahm, Hefe und zarte Kirschfrucht, im Geschmack, Kirsch, Milchrahm und Schokonote, mittlerer Körper, Tanninbeton und viel Kirschfrucht am Gaumen und gute Länge im Finale. Wenn das Tannin abgeschmolzen, ein sehr eleganter Wein. Warten 2018- 2027 Punkte 90 , Verkostet April 2011

 

1996 Montrose, St Estephe

dunkles granatrot mit festem Kern, zart bräunlicher Rand. Im Duft Milchrahmschokolade, zarte Heidelbeerennote, Tee und Mineralische Noten, im Geschmack Himbeeren, Brombeeren und Schokoladenoten, kräftiger Körper, Tanninbetont, am Gaumen Mineralisch und sehr lang im Finale. Dieser Wein zeichnet Harmonie, Finesse, Tiefe, Eleganz und toller Länge aus. Kaufen! Antrinken bis 2032. 3 Stunden Dekantieren,

dann zeigt díeser Wein alle seine grandiosen Facetten und bereitet jetzt edlen Tringenuss.

Punkte 100, Verkostet April 2011

 

1996 Ducru Beaucaoillou ,St Julien

In der Farbe rubinrot mit bräunlichen Reflexen Im Duft Flieder, Soja, animalisch, Ribisel , Kirsch und animalische Noten, im Geschmack Blaubeeren, Rahmig, zart Weichsel, salzig, mittlere Struktur, weiches Tannin, am Gaumen cremig, tänzelnd, Blaubeerennote schwingt mit und gute Länge. Wein am Trinkhöhepunkt, sehr harmonisch und lang. Genießen bis 2018. Punkte 93. Verkostet April 2011

 

1996 Margaux ,Margaux

dunkles granatrot mit bräunlicher Note, im Duft Erdig, Moos, Salbei zarte Kirsch

Holler Note, im Geschmack Salbei, Preiselbeeren, fleischiger Wein, seidig weiches Tannin und sehr lang im Finale. Deutet seine Reife im Bouquet an, alles sehr stimmig, cremig und groß im Finale. Trinken und träumen bis 2017 Punkte

Punkte 94 Verkostet April 2011

 

1996 Lynch Bages ,Pauillac

rubinrot mit bräunlicher Randzone, im Duft Moos, Gras, Soja Holler Note, im Geschmack Mokka, Soja, Kirsch, zart Tanninbetont, mittlerer Körper, am Gaumen erdig, cremig, und leicht Tanninbetont, gute Länge im Ausklang, Wein ist im Duft weiter entwickelt wie im Geschmack. Punkte 93 ,Warten 2015-2020 , Verkostet April 2011


 

 

1986 Leoville Barton ,St. Julien Magnum

rubinrot mit vielen bräunlichen Reflexen, in Duft Brot, Maggikraut, Salbei und nussig, im Geschmack Kräuterbonbons, Salbei, zart Kirsch mittlerer Körper, weiches Tannin, am Gaumen seidig, ausgewogen und sehr lang. Wein in der Mitte zart bitter aber mit der Luftberührung legt der Wein zu, wird weicher, cremiger und tolle Länge am Gaumen. Trinken bis 2014 Punkte 97 Verkostet April 2011

 

Gasthaus Grossvenediger, Familie Steiner Gottfried, St. Andrä 3, 9974 Prägraten am Grossvenediger, Tel: +43 4877 5205, info@gasthaus-grossvenediger.at www.gasthaus-grossvenediger.at  Tourismustraining